Projekte & Erfolge‎ > ‎Projekte‎ > ‎

Schreiben hilft. Lesen hilft

veröffentlicht um 18.03.2020, 09:49 von Klemens Winkler   [ aktualisiert: 18.03.2020, 10:09 ]
Liebe Schüler*innen des BG 18! Liebe Eltern!
Die Corona-Krise hat uns mit einer Wucht eingeholt, wie wir es nie für möglich gehalten haben. Innerhalb weniger Stunden hat sich unser aller Leben entscheidend verändert: Von Schule mit viel Sozialkontakt zu Isolierung und Quarantäne. Vom Büro mit Kaffeeplausch zum Home-Office ganz alleine. Von Freiheit zur Einschränkung. Von Unbeschwertheit zu Sorgen. Von Partyleben zu einem Vermissen des Alltags. Von Sportaktivitäten zu einem Gefangensein in den eigenen vier Wänden.
Und immer wieder das Wort: Krise! Krise! Krise!  Und auf einmal stellt man sich die Frage:  Wird die Corona-Krise zu MEINER Sinnkrise?
Schreiben hilft! Um seine Gedanken zu ordnen. Um seinem Gefühlschaos Ausdruck zu verleihen. 
Lesen hilft! Um sich nicht allein zu fühlen. Um sich miteinander verbunden zu fühlen.

Wer sind wir? Was wollen wir?
Wir (Mag. Anna Vonwald und Mag. Delorenzo) haben in den letzten Tagen einige Nachtschichten eingelegt, um unsere Idee Schreiben hilft. Lesen hilft in einen Blog zu verwandeln. Wir wollen mit Schreiben hilft. Lesen hilft – der Blog zum Sortieren deiner Gedankenstürme und Gefühlsausbrüche allen Menschen eine Stimme geben, um ihren Gedanken und Gefühlen Ausdruck zu verleihen, denn Schreiben hilft. Wir wollen für alle Menschen ein offenes Ohr sein, um ihren Gedanken und Gefühlen ein Zuhause zu geben, denn Lesen hilft.

Schreib mit: Alles, was du wissen musst.
Wir wollen dir eine Stimme geben, um deinen Gedanken und Gefühlen Ausdruck zu verleihen. Denn Schreiben hilft! 
Schick uns deinen Text - Gedankenstürme und Gefühlsausdrücke sind herzlich willkommen! Unsere Freiheit wurde zwar - verständlicherweise - eingeschränkt, aber im Schreiben bleiben wir frei. Es gibt keinerlei Vorgaben - sowohl inhaltlich als auch formal. Ob Lied, Kurzgeschichte, Slam oder klassisches Gedicht. Außer du willst das, wir liefern dir hier auch wöchentlich Schreibimpulse.

Dein Text wird so veröffentlicht, wie du ihn schickst - bitte ergänze, wenn du es möchtest, deinen Namen, dein Pseudonym oder bleib anonym. Solltest du deinen Text mit einem Foto versehen wollen, sende uns auch das gerne zu. Wir veröffentlichen dein Geschriebenes gerne, denn wir wollen für alle ein offenes Ohr sein, um den Gedankenstürmen und Gefühlsausdrücken ein Zuhause zu geben. Wir laden alle dazu ein, Texte von anderen zu lesen und mit wertschätzenden und respektvollen Kommentaren zu versehen. Denn Lesen hilft! Wir freuen uns auf deine/eure Texte: schreibenhilft.lesenhilft@gmail.com

Wir laden alle dazu ein, Texte von anderen zu lesen und mit wertschätzenden und respektvollen Kommentaren zu versehen. Denn Lesen hilft! Wir freuen uns, wenn du/ihr unseren Blog Schreiben hilft. Lesen hilft – der Blog zum Sortieren deiner Gedankenstürme und Gefühlsausbrüche besucht. 

Liebe Grüße
Mag. Anna Vonwald und Mag. Stefanie Delorenzo

P.S.: Wir würden uns freuen, wenn ihr unseren Blog weiterleitet, auch an andere Schüler*innen und Eltern, und selbst auch Teil davon seid.