Projekte & Erfolge‎ > ‎Projekte‎ > ‎

Lobauexkursion 2AC, Okt. 2011

veröffentlicht um 30.03.2012, 18:58 von Georg Haschek
Am 23.10.2011 machten die 2a und die 2c eine Excusion in den Auwald in der Lobau. Dieser Ausflug wurde geleitet von Frau Professor Linder und Frau Professor Seebacher mit der Begleitung von Frau Professor Scheuringer.

Es ging los!!!
Wir fuhren mit öffentlichen Verkehrsmitteln in die Lobau. Durch ein Tor traten wir in den Nationalpark Donauauen ein und unsere Exkursion begann.
Als erstes waren ich und Pamina total vom Reitstall begeistert und redeten wild durcheinander. Nach kurzer Zeit legte sich unsere Aufregung und Frau Professor Linder zeigte den Klassen die typischen Bäume für den Auwald nämlich die Pappel und die Silberweide. Ebenso wurden uns einige Sträucher gezeigt.

Nachdem wir schon eine Weile gewandert waren, endeckten wir Biberspuren, Fuchshöhlen und einen Strauch, deren Äste gerne für Kränze verwendet werden. Frau Professor Seebacher pflückte uns einen Ast den wir uns genauer anschauen durften. Wieder vergingen einige Minuten bis wir zu einer Wiese kamen. An dieser Stelle durften wir essen, trinken und spielen. 

Das erste Spiel hieß „Naturmandala“ Dazu wurden: die Klassen wurden in verschiedene Gruppen aufgeteilt, die gemeinsam ein Mandala aus Pflanzen, Steinen und anderen Dingen die sie in der Natur finden konnten auflegten. Nach der vergangenen Zeit entschied die Jury dass alle Mandalas sehr schön waren.

Das nächste Spiel war „Das Eichhörnchen-Spiel“ indem man die Nüsse die man „gefunden“ hat versteckten musste Im Winter sollten die Eichhörnchen die Nüsse wieder finden. Zuerst eine, dann zwei und so weiter doch leider verhungerten einige die sich die Nahrung nicht gut aufgeteilt hatten. Nach diesen Spielen machten sich alle bereit auf den Rückweg.

In den verschieden Verkehrsmitteln mit denen die ´Wanderer der Klostergasse´ zurückkehrten beschäftigten wir uns mit Gesprächen und Spielen. Um ca. 13:00 Uhr kamen wir vor der Schule an und durften froh in die Herbstferien gehen.