Russisch-Sprachwettbewerb Wien 2017

veröffentlicht um 24.03.2017, 12:54 von Georg Haschek   [ aktualisiert: 24.03.2017, 12:55 ]
Auch in diesem Jahr machten wieder SchülerInnen der Klostergasse beim Russisch-Sprachwettbewerb im Russischen Kulturinstitut mit. Im Bereich B1-Pflichtfach traten insgesamt 15 SchülerInnen aus 6 Wiener Schulen, im Bereich A2-Wahlpflichtfach 7 SchülerInnen aus 3 Schulen an. 

Das BG18 Klostergasse vertraten im Bereich B1-Pflichtfach zwei SchülerInnen der 8A, Dominika Kolodziej und Nikolas Markovic-Sejic, unter Begleitung von Mag. Christoph Kainz und Mag. Anna Orel.

Die beiden SchülerInnen nutzten den Wettbewerb nicht nur zum Ringen um die ersten Plätze, sondern auch zur Übung für die mündliche Russischmatura. Die Aufgaben bestanden aus einem monologischen und einem dialogischen Teil. Dominika Kolodziej erlangte dabei den stolzen 6. Platz! Wir gratulieren ihr herzlich zu dieser beachtlichen Leistung.

Die Preise für die Gewinner (1. Platz 500 EUR,  2. Platz 300 EUR, 3. Platz 200 EUR, WPG 100 EUR) finanzierte die Wiener Arbeiterkammer. Das Russische Kulturinstitut stellte Buchpreise für alle TeilnehmerInnen zur Verfügung. Der Leiter des Kulturinstituts, Botschaftsrat Jurij Aleksandrovič Zajcev, lobte die SchülerInnen für ihr Engagement und ihr Interesse an der russischen Sprache.