Redewettbewerb „Sag’s multi 2012/13“

veröffentlicht um 21.03.2013, 14:45 von Georg Haschek   [ aktualisiert: 27.03.2013, 06:28 ]

Negin Jafarmadar (3A) hat beim diesjährigen mehrsprachigen Redewettbewerb „Sag’s multi“ gewonnen. 

Negin überzeugte die Jury mit ihrer Rede zum Thema „Meine Zukunft – unsere Zukunft“. Mühelos wechselte sie zwischen Deutsch und Farsi (Persisch). In einer berührenden Rede erzählte sie von ihren persönlichen Zielen, ihren Hoffnungen und ihren Visionen von einem friedlichen Zusammenleben. So beginnt Negins Rede:

„Zuerst erzähle ich Ihnen etwas Trauriges. Ich erzähle ihnen vom Krieg. Meine Eltern erlebten in Persien den Krieg zwischen dem Irak und dem Iran. Als sie klein waren, rannten sie nach der Schule so schnell sie konnten nach Hause, denn sie hatten Angst, von eine Bombe getroffen zu werden. In engen Kellern mussten sie zusammen mit ihren Eltern darauf hoffen, ihr Leben nicht zu verlieren. In diesem Krieg sind viele Menschen gestorben - sogar Kinder! Kann man in einem Land leben, in dem man ständig Angst haben muss? 

Meine persönliche Meinung ist: Wir Menschen dürfen unsere Konflikte nicht mit Krieg lösen, sondern durch Verhandlungen. Ich möchte nicht, dass ich und meine Kinder einen Krieg erleben müssen. Meine Zukunft, unsere Zukunft soll anders sein.

Ich möchte Ihnen jetzt gerne von meinen eigenen Zukunftsplänen erzählen. Ich habe viele Pläne und viele Ziele. Momentan ist mein wichtigstes Ziel ein erfolgreicher Schulabschluss. Ich möchte einmal Kinder haben und eine lang anhaltende Ehe. Ein guter Arbeitsplatz ist mir wichtig, eine besonders große Karriere zu machen, das kann man nicht planen. Da ich es nicht ertragen kann, wenn Andersdenkende diskriminiert, verhaftet oder gar gefoltert oder ermordet werden, möchte ich als Erwachsene aktiv gegen Menschenrechtsverletzungen kämpfen. 

Ich möchte gerne Medizin studieren und Ärztin werden. Dann möchte ich Mitglied bei ‚Ärzte ohne Grenzen‘ werden und sehr viel Zeit damit verbringen, benachteiligte Menschen zu behandeln und ihnen zu helfen.“

Am Redewettbewerb nahmen heuer 406 Schüler/innen aus ganz Österreich teil und präsentierten in 45 Sprachen ihre Ideen zum Thema „Meine Zukunft – unsere Zukunft“. Die Teilnehmer/innen stellten eindrucksvoll unter Beweis, dass Mehrsprachigkeit kein Nachteil, sondern eine Bereicherung und eine große Chance ist. 

Die feierliche Preisverleihung fand am 19. März 2013 im Festsaal des Wiener Rathauses statt. Die 15 Sieger/innen gewannen Buchgutscheine, einen gemeinsamen Besuch in der Staatsoper und eine Reise nach Prag. 


Siegerehrung, 19.3.2013

Auch die anderen Teilnehmerinnen aus unserer Schule waren überaus erfolgreich. Aynur Temel (3A), Isabel Gostek (3C), Kasia Hysek (4B), Negin Jafarmadar (3A) und Sofie Frank Larsen (3A) konnten sich für die Regionalausscheidung qualifizieren. Negin und Sofie waren unter den Finalistinnen. 

Sofie Frank Larsen, Endausscheidung 28.2.2013

Endausscheidung, 28.2.2013

Fanclub 3A, Endausscheidung, 28.2.2013

Wir freuen uns über die Erfolge aller Teilnehmer/innen! 

Der Redewettbewerb fand ein großes Medienecho:

Fotos: www.sagsmulti.at© VWFI/Magdalena Possert