1. Platz der ÖGAA für die Fachbereichsarbeit von Ruth Taubner (April 2007)

veröffentlicht um 31.03.2012, 05:16 von Georg Haschek   [ aktualisiert: 12.10.2012, 05:13 ]
Die Fachbereichsarbeit mit dem Titel „Extrasolare Planeten um sonnenähnliche Sterne" wurde als beste von dreizehn eingereichten Arbeiten mit dem ersten Preis der Österreichischen Gesellschaft für Astronomie und Astrophysik (ÖGAA) ausgezeichnet. Die feierliche Verleihung fand am Institut für Astronomie in der Wiener Universitätssternwarte am Samstag, 14.April 2007 statt.


























Die Fotos zeigen die Preisträgerin Ruth Taubner (Maturajahrgang 2006) bei der Verleihung und beim Abtransport des wertvollen Preises - ein Teleskop der Firma Meade im Wert von 500€.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg!