Fächer‎ > ‎

Naturwissenschaften

Im Rahmen der Pflichtfächer Geographie und Wirtschaftskunde, Mathematik, Biologie und Umweltkunde, Chemie und Physik sind uns praxisbezogene Schwerpunkte ein besonderes Anliegen:
  • in Biologie z.B. Umweltbewusstsein & ökologischer Fußabdruck, Naturerfahrung (Wald, Wasser, Haustiere), gesunde Lebensführung & Prävention,
  • in Chemie z.B. sicheres Experimentieren im Unterricht und gefahrloser Umgang mit Chemikalien aus dem Alltag, genaues Beobachten und Interpretieren von Ergebnissen,
  • in Geographie z.B. Naturkatastrophen, Stadtökologie,
  • in Physik z.B. Sicherheit im Straßenverkehr, Umgang mit elektrischem Strom, medizinische Diagnoseverfahren,
  • in Mathematik z.B. Wachstumsprozesse, Finanzmathematik.
Daraus ergeben sich natürlich auch viele Querverbindungen zur Mathematik wie z.B. Messen, Schätzen, Themen aus Wirtschaft und Umwelt.
 
Expertenvorträge an der Schule und außerschulische Lernorte (Gentechnikworkshop, Chemie-Mitmachlabor der TU, Blutspendezentrale, Kernphysik-Institut, math.space, …) bereichern das naturwissenschaftliche Angebot.
 
Es ist uns wichtig, naturwissenschaftliche Themen von möglichst vielen verschiedenen Seiten in fächerübergreifenden Projekten zu behandeln. Die enge Zusammenarbeit der naturwissenschaftlichen Fächer wird in der Oberstufe fortgesetzt. Viele Projekte in der Unter- und Oberstufe finden in Englischer Sprache statt (Dual Language Programme DLP und Englisch als Arbeitssprache EAA).
 
In den naturwissenschaftlichen Fächern findet auch die Implementierung der in den Unterrichtseinheiten von EVA (EigenVerantwortliches Arbeiten) erlernten Kompetenzen wie z.B. Lernen mit allen Sinnen, Referate, Plakatgestaltung, Erstellen von Portfolios, Umgang mit Fachtexten sowie offenes Lernen mit Stationsbetrieb statt.
 
In der Oberstufe haben unsere SchülerInnen die Möglichkeit, in den Wahlpflichtfächern Geographie und Wirtschaftskunde, Mathematik, Biologie und Umweltkunde, Chemie und Physik ihre naturwissenschaftlichen Kenntnisse zu vertiefen.